Donnerstag, 1. Dezember 2022
Navigation öffnen
Medizin

CHMP empfiehlt Zulassung von Baricitinib bei mittelschwerer bis schwerer aktiver rheumatoider Arthritis

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) empfiehlt die EU-weite Zulassung des Wirkstoffs Baricitinib zur Behandlung der rheumatoiden Arthritis. Die Empfehlung gilt für erwachsene Patienten mit mittelschwerer bis schwerer aktiver rheumatoider Arthritis, die auf eine vorangegangene Behandlung mit einem oder mehreren krankheitsmodifizierenden Antirheumatika (DMARDs) unzureichend angesprochen oder diese nicht vertragen haben. Baricitinib ist ein Januskinase(JAK)-Inhibitor, der gezielt und selektiv JAK1 und JAK2 reversibel inhibiert und einmal täglich oral eingenommen wird, als Monotherapie oder in Kombination mit Methotrexat.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"CHMP empfiehlt Zulassung von Baricitinib bei mittelschwerer bis schwerer aktiver rheumatoider Arthritis"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.