Donnerstag, 18. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Chronische Rückenschmerzen: Schmerzkomponenten erkennen, Patienten individuell behandeln

Nicht jeder Rückenschmerz ist gleich. Neben lokalisierten, nozizeptiven Schmerzen können auch neuropathische Komponenten das Schmerzge-schehen beeinflussen. Welche Herausforderungen für die Diagnose und Therapie bestehen, erörterten Experten beim diesjährigen Deutschen Schmerzkongress in Hamburg (1). Für die Behandlung von neuropathischen Rückenschmerzen steht mit Pregabalin (LYRICA®) ein Wirkstoff zur Verfügung, der zur effektiven Linderung neu-ropathischer Schmerzkomponenten beitragen kann (2). Das rein nozizeptive Schmerzgeschehen, wie es lange Zeit für die Entstehung chronischer Rückenschmerzen postuliert wurde, gehört der Vergangenheit an, wie PD Dr. Rainer Freynhagen, Tutzing, schilderte.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Chronische Rückenschmerzen: Schmerzkomponenten erkennen, Patienten individuell behandeln"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.