Freitag, 14. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
OFEV
OFEV
Medizin
20. April 2021

Colitis ulcerosa: Induktionsbehandlung mit entzündungshemmendem Wirkstoffkandidat abgeschlossen

Die 16-wöchige Induktionstherapie der klinischen Phase-IIb-Studie zur Behandlung von moderater bis schwerer Colitis ulcerosa (CU) ist abgeschlossen. Patienten wurden darin mit unterschiedlichen Dosen ABX464 oder Placebo behandelt. Die Top-Line-Daten dieser Studie sollen in der zweiten Maihälfte 2021 vorliegen.
Anzeige:
OFEV
OFEV
Nachdem der erste Patient im August 2019 in diese randomisierte, Placebo-kontrollierte und doppelt verblindete Studie eingeschlossen wurde und die Rekrutierung von 254 Patienten im Dezember 2020 abgeschlossen werden konnte, hat nun der letzte Patient die 16-wöchige Induktionsbehandlung beendet.

Studiendesign

Die Phase-IIb-Induktionsstudie ist eine randomisierte, doppelblinde und Placebo-kontrollierte Studie mit 4 Studienarmen: 3 Arme mit einer einmal täglich oral verabreichten Dosis ABX464 (25mg, 50mg und 100mg) sowie einem Placebo-Arm. Die Studie wird in 130 Studienzentren in 15 europäischen Ländern, Kanada und den USA durchgeführt.
 
Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Versorgungsrisiken in Zeiten der Pandemie
© SciePro - stock.adobe.com

Chronisch kranke Menschen, die im Zuge von Krankheitsschüben geschwächt sind und immun-suppressiv behandelt werden müssen, bedürfen in Zeiten epidemischer Infektionswellen besonderer Aufmerksamkeit, wenn ihr Wohlergehen sichergestellt werden soll. Die in den Fachgesellschaften für Darmerkrankungen organisierten Mediziner in Deutschland sind sich ihrer Verantwortung bewusst. Sie haben in einer interdisziplinären...
Lesen Sie mehr!

 

Offene Erhaltungsstudie

Nach Abschluss der Induktionsstudie hatten alle Patienten die Möglichkeit, ihre Behandlung im Rahmen einer 2-jährigen, offenen Erhaltungsstudie fortzusetzen. Diese hat zum Ziel, das langfristige Sicherheits- und Wirksamkeitsprofil von ABX464 zu bestätigen. Während der offenen Erhaltungstherapie nehmen die Patienten täglich eine 50mg Kapsel ABX464 oral ein. Abivax arbeitet zur erfolgreichen Durchführung seiner klinischen Studien mit ABX464 zur Behandlung chronischer Entzündungskrankheiten mit IQVIA zusammen, einer der weltweit führenden CROs.

Positives klinisches Ansprechen

Über 800 Patienten wurden bereits mit ABX464 über verschiedene Indikationen hinweg behandelt. Dazu gehören auch CU-Patienten, von denen sich einige bereits im vierten Jahr der kontinuierlichen täglichen Behandlung im Rahmen der Phase-IIa-Erhaltungsstudie befinden. Abivax konnte jeweils nach der 8-wöchigen Induktionsphase sowie nach einer 1- und 2-jährigen Behandlungsdauer seiner Phase-IIa-Erhaltungsstudie hervorragende Sicherheits- und Wirksamkeitsdaten bekanntgeben. Die behandelten Patienten leiden an mittelschwerer bis schwerer CU. Nach einem Jahr der Behandlung mit ABX464 hatten 75% der Patienten eine klinische Remission erreicht. Nach dem zweiten Behandlungsjahr befanden sich 69% der Patienten in klinischer Remission und 94% zeigten ein positives klinisches Ansprechen.

Quelle: Abivax


Anzeige:
Pradaxa
Pradaxa

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Richtlinien für die sogenannte 24-Stunden-Pflege

Neue Richtlinien für die sogenannte 24-Stunden-Pflege
© Küffel, Markus

Schätzungsweise 600.000 osteuropäische Betreuungskräfte arbeiten in Deutschland in der sogenannten 24-Stunden-Pflege und leben im Haushalt des Pflegebedürftigen. Experten sind sich einig, dass sie bei über 4,1 Millionen Pflegebedürftigen und bestehendem Pflegekräftemangel unverzichtbar sind. Die Wichtigkeit und Unverzichtbarkeit dieser Betreuungsdienstleistung hat die Corona-Krise nochmals ganz deutlich gezeigt. Trotz dieser Erkenntnisse ist diese Branche gesetzlich noch größtenteils unreguliert.

Brauche ich ein Röntgen, CT oder MRT?

Brauche ich ein Röntgen, CT oder MRT?
© Syda Productions / Fotolia.com

Plötzlich auftretende Kreuzschmerzen sind oft belastend, schränken den Alltag ein und können beunruhigen: Möglicherweise steckt etwas Ernsthaftes dahinter? Häufig sind sie aber harmlos und bilden sich in kurzer Zeit wieder zurück. Ein ausführliches Gespräch und eine körperliche Untersuchung genügen meist. Finden sich dabei keine Hinweise auf eine gefährliche Ursache, ist ein Röntgen, CT oder MRT vorerst nicht nötig.

App FURDY hilft, kommunikative Barrieren zu überwinden und kognitive Fähigkeiten zu fördern

App FURDY hilft, kommunikative Barrieren zu überwinden und kognitive Fähigkeiten zu fördern
© Christoph Noll (TAU)

Zum 11-jährigen Jubiläum des Masterstudiengangs Barrierefreie Systeme (BaSys) unter dem Motto „Eine Dekade BaSys 10+“ lädt die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) alle Interessierten ein, über eine inklusive Welt zu diskutieren. Erwartet werden dazu am 22. November 2016 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Vertreter/-innen verschiedener Interessenverbände, Studieninteressierte und Alumni. Auch Absolvent Benjamin Göddel wird vor Ort seine App FURDY präsentieren, die er entwickelt hat, um Autisten und...

10 Fakten über Psychotherapie

10 Fakten über Psychotherapie
© hollandog / fotolia.com

Psychotherapie ist ein effektiver und sinnvoller Weg aus Krisen und Problemen. Wäre da nicht das Imageproblem. Um dieser Stigmatisierung entgegenzuwirken, wurde mit dem 5. Februar der Tag des Psychotherapeuten ausgerufen. Ein wichtiger Jahrestag, der zur Aufklärung von Missverständnissen beiträgt und das Bewusstsein für die lebenswichtige Arbeit schärft, die von Therapeuten täglich geleistet wird. Dr. Anabel Ternès ist Gründerin der digitalen Service-Plattform Psychologio, die Betroffenen einen vereinfachten Zugang zu einer...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Colitis ulcerosa: Induktionsbehandlung mit entzündungshemmendem Wirkstoffkandidat abgeschlossen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Corona-Regeln werden für Geimpfte und Genesene gelockert
  • Corona-Regeln werden für Geimpfte und Genesene gelockert