Sonntag, 27. November 2022
Navigation öffnen
Medizin

COVID-19-Auffrischungsimpfung soll Wirksamkeit gegen Mutationen garantieren

COVID-19-Auffrischungsimpfung soll Wirksamkeit gegen Mutationen garantieren
© Alexander Limbach - stock.adobe.com
Pfizer und BioNTech gaben heute den Start einer Studie zur Sicherheit und Immunogenität einer dritten Dosis des Pfizer-BioNTech Impfstoffs (BNT162b2) bekannt. Diese soll die Wirkung einer Auffrischungsimpfung auf die Immunität gegen derzeit kursierende und potenziell neuaufkommende SARS-CoV-2-Varianten evaluieren. Die Studie wird Teilnehmer der Phase-I-Studie in den USA einbeziehen. Ihnen wird 6 bis 12 Monate nach Erhalt der Impfung mit 2 Dosen im Rahmen der Studie eine zusätzliche dritte Impfung von 30µg verabreicht. Diese Studie zur Auffrischungsimpfung ist Teil der proaktiven klinischen Entwicklungsstrategie der Unternehmen, um die Wirksamkeit einer dritten Dosis gegen neu aufkommende Varianten zu bestimmen.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"COVID-19-Auffrischungsimpfung soll Wirksamkeit gegen Mutationen garantieren"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.