Donnerstag, 8. Dezember 2022
Navigation öffnen
Medizin

COVID-19: Erste Daten zu Remdesivir

Übers. SM

COVID-19: Erste Daten zu Remdesivir
© Firma V - stock.adobe.com
Die Ergebnisse einer Kohortenanalyse von 53 Patienten liegen vor, die mit schweren Komplikationen durch COVID-19 ins Krankenhaus eingeliefert wurden und die mit dem antiviralen Remdesivir auf individueller Compassionate-Use-Basis behandelt wurden. Die Mehrheit der Patienten in dieser internationalen Kohorte zeigte eine klinische Verbesserung, und es wurden keine neuen Sicherheitssignale bei der Behandlung mit Remdesivir identifiziert. Es laufen mehrere Phase-III-Studien zur Bestimmung der Sicherheit und Wirksamkeit von Remdesivir bei der Behandlung von COVID-19. Die detaillierten Ergebnisse dieser Analyse wurden im New England Journal of Medicine veröffentlicht.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"COVID-19: Erste Daten zu Remdesivir"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.