Donnerstag, 15. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Prolastin
Prolastin
Medizin
08. April 2021

COVID-19: Keine negativen Wirkungen durch ACE-Inhibitoren und Angiotensin-Rezeptor-Blocker

EIne Meta-Analyse über 31 Kohortenstudien (87.951 Patienten) und 3 Fall-Kontroll-Studien hat keinen negativen Effekt durch die Gabe von ACE-Inhibitoren oder Angiotensin-Rezeptor-Blockern zur Blutdrucksenkung bei COVID-19-Patienten festgestellt.
Anzeige:
FIASP
 
Zu Beginn der Pandemie war diskutiuert worden, ob diese Blutdrucksenker, v.a. ACE-Hemmer, die das Angiotensin-konvertierende Enzym blockieren, die Sterblichkeit oder die Verlaufsschwere negativ beeinflussen, weil das Virus SARS-CoV-2 über den Rezeptor ACE2 in die Körperzellen eindringt.
 

Kein Zusammenhang zwischen der blutdrucksenkenden Behandlung und der Gesamtsterblichkeit bzw. einer schwereren COVID-19-Erkrankung

Der Datenpool umfasste über 87.950 Patienten mit COVID-19-Erkrankung. 22.383 (26,7%) davon wurden mit ACE-Inhibitoren oder Angiotensin-Rezeptor-Blockern therapiert.
 
 
Die Autoren sehen daher keinen Grund – sofern keine weiteren klinischen Gründe vorliegen – solche blutdrucksenkenden Medikamente bei einer COVID-19-Erkrankung abzusetzen.

Quelle: DeutschesGesundheitsPortal.de

Literatur:

Bavishi  C, Whelton PK, Mancia G et al.. Renin-angiotensin-system inhibitors and all-cause mortality in patients with COVID-19: a systematic review and meta-analysis of observational studies. J Hypertens. 2021 Apr 1;39(4):784-794. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33560054/
 


Anzeige:
Xarelto

Das könnte Sie auch interessieren

Nüsse sind kein Ersatz für die Darmspiegelung

Nüsse sind kein Ersatz für die Darmspiegelung
© fredredhat / Fotolia.com

Magen-Darm-Ärzte mahnen zur Vorsicht bei Meldungen über bestimmte Nahrungsmittel, die vor Krebs schützen sollen. „Öffentliche Erklärungen wie gerade mal wieder von Ernährungswissenschaftlern der Uni Jena über den Schutzmechanismus von Nüssen sind eher irreführend als hilfreich“, betont Dr. Dagmar Mainz, die Sprecherin der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte. „Auch Nusskonsumenten sind vor Darmkrebs nicht gefeit. Sicherheit bietet nur die Darmspiegelung.“

Corona-Krise – und alles wächst über den Kopf? Fachverband bietet schnelle auch kostenlose (Online-)Hilfe

Corona-Krise – und alles wächst über den Kopf? Fachverband bietet schnelle auch kostenlose (Online-)Hilfe
© JenkoAtaman / Fotolia.com

Schnelle psychosoziale Beratung für Eltern, Kinder, Jugendliche und Fachkräfte bieten Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) in der Corona-Krise an. Der Fachverband mit fast 8.000 Mitgliedern hat dafür kurzfristig einen Beratungs- und Supervisionspool eingerichtet, über den qualifizierte Mitglieder professionelle Hilfe per Telefon oder über Online-Medien auch ehrenamtlich anbieten.

Was Eltern über Zöliakie wissen sollten

Was Eltern über Zöliakie wissen sollten
© J.Mühlbauer exclus. / fotolia.com

„Zöliakie?? Keine Angst!“, heißt es auf einem Informations-Portal, das seit Kurzem online kostenlos zur Verfügung steht. Der von der Stiftung Kindergesundheit gemeinsam mit dem Dr. von Haunerschen Kinderspital der LMU München erarbeitete Online-Kurs www.zoeliakie-verstehen.de bildet den maßgeblichen Teil des EU-Projekts Focus IN CD (Fokus auf Zöliakie). Das Lernprogramm soll Betroffenen aktuelles und umfassendes Wissen zu Zöliakie bieten und medizinisches „Fachchinesich“ anschaulich erklären. Ein weiterer Kurs für...

Krebstherapien können Herz und Gefäße schädigen: Wie schützt man Patienten?

Krebstherapien können Herz und Gefäße schädigen: Wie schützt man Patienten?
©freshidea / Fotolia.de

Die Therapie von Krebserkrankungen hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Verbesserte Operationsmethoden, eine präzisere Strahlenbehandlung und neue Medikamente konnten die Überlebenschancen der Patienten deutlich verbessern. Doch der Fortschritt hat seinen Preis: „Viele Krebstherapien können Herz und Kreislauf schädigen – auch die modernen, zielsicherer an Krebszellen ansetzenden Wirkstoffe können das Herz-Kreislauf-System in Mitleidenschaft ziehen“, warnt der Herzspezialist Prof. Dr. med. Thomas Meinertz vom...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"COVID-19: Keine negativen Wirkungen durch ACE-Inhibitoren und Angiotensin-Rezeptor-Blocker"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Kabinett beschließt Bundes-Notbremse: Nächtliche Ausgangssperren und geschlossene Läden
  • Kabinett beschließt Bundes-Notbremse: Nächtliche Ausgangssperren und geschlossene Läden