Donnerstag, 15. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Pneumovax
Pneumovax
Medizin
08. März 2021

CROI 2021: Hohe Wirksamkeit und dauerhafte Virussuppression mit Bictegravir/Emtricitabin/Tenofovir Alafenamid in 4-Jahres-Daten

Gilead gab neue Langzeitdaten aus Open-Label-Extensions (OLE) zu zwei Phase-III-Studien (Studie 1489 und Studie 1490) zu Biktarvy® (Bictegravir 50 mg/Emtricitabin 200 mg/Tenofovir Alafenamid 25 mg Tabletten, B/F/TAF) bekannt, die das anhaltende Wirksamkeits- und Sicherheitsprofil und keine behandlungsbedingte Resistenz mit B/F/TAF zur Behandlung von HIV-1 bei therapienaiven Erwachsenen belegen. Die Daten wurden auf der 28. Conference on Retroviruses and Opportunistic Infections (virtuelle CROI 2021) vorgestellt.
 
Anzeige:
Xarelto
Mehr als 98% der therapienaiven HIV-Patienten erreichten mit B/F/TAF in der offenen Verlängerungsphase der beiden Studien eine nicht nachweisbare Viruslast und hielten diese über 4 Jahre aufrecht. Behandlungsnaive Erwachsene erreichten mit B/F/TAF eine nicht nachweisbare Viruslast und hielten diese über 144 Wochen aufrecht, ohne dass eine Behandlungsresistenz auftrat.

Quelle: Gilead


Anzeige:
FIASP
 

Das könnte Sie auch interessieren

10 populäre medizinische Irrtümer des Volksmundes

10 populäre medizinische Irrtümer des Volksmundes
©Halfpoint - stock.adobe.com

Ist der Schlaf vor Mitternacht wirklich der gesündeste? Müssen wir tatsächlich jeden Tag mindestens 2 Liter Wasser trinken? Wachsen nach dem Tode Haare und Nägel weiter? Wissenschaftler aus USA und Deutschland haben eine Reihe von medizinischen Mythen unter die wissenschaftliche Lupe genommen. Ergebnis: Bei vielen populären Empfehlungen, die selbst viele Ärzte weitergeben, handelt es sich in Wahrheit um Märchen.

Riech- und Schmeckstörungen: Bedeutung der chemischen Sinne wird oft unterschätzt

Riech- und Schmeckstörungen: Bedeutung der chemischen Sinne wird oft unterschätzt
© beats_ - stock.adobe.com

Der Geruchssinn spielt in unserem Leben eine wichtige Rolle: Er lässt Essen und Trinken zum Genuss werden, warnt vor Schadstoffen oder verdorbenen Speisen und beeinflusst sogar die Partnerwahl. Dennoch wird die Leistung der chemischen Sinne, zu denen neben dem Riech- auch der Schmecksinn zählt, oft erst dann bewusst wahrgenommen, wenn sie beeinträchtigt sind oder ganz ausfallen. Das ist jedes Jahr bei rund 50.000 Menschen in Deutschland der Fall. Welche Ursachen eine Riech- oder Schmeckstörung haben kann, welche Therapien es gibt und wie der Alltag trotz der...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"CROI 2021: Hohe Wirksamkeit und dauerhafte Virussuppression mit Bictegravir/Emtricitabin/Tenofovir Alafenamid in 4-Jahres-Daten"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Kabinett beschließt Bundes-Notbremse: Nächtliche Ausgangssperren und geschlossene Läden
  • Kabinett beschließt Bundes-Notbremse: Nächtliche Ausgangssperren und geschlossene Läden