Freitag, 9. Dezember 2022
Navigation öffnen
Medizin

Darmflora und Darmkrebs

Ob nur einzelne Darmbakterien-Spezies an der Entstehung von Darmkrebs beteiligt sind oder ob die Gesamtzusammensetzung der Darmflora für die Tumorgenese ausschlaggebend ist, wird lebhaft diskutiert. Die Wahrheit liege wohl in der Mitte, meinte Prof. Cynthia Sears, John Hopkins, die Untersuchungen an Biofilmen vorstellte – das sind Bakterienkolonien, die im Darm in die innere dichte Schleimschicht eingedrungen sind. Interessanterweise findet sich Biofilm überwiegend im rechten Kolon. Nachdem seit kurzem die Rechts- oder Linksseitigkeit bei Darmkrebs ein Prognosekritierum ist, ergibt sich hier ein wichtiges Forschungsgebiet.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Darmflora und Darmkrebs"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.