Donnerstag, 29. September 2022
Navigation öffnen
Medizin

Der Mensch ist so alt wie seine Gefäße - Was kann der Gefäßchirurg leisten?

Sind die Gefäße verkalkt oder überdehnt, beginnt die Arbeit der Gefäßchirurgen. Mit welchen modernen Techniken sie Durchblutungsstörungen, Eng- oder lebensgefährlichen Schwachstellen der Blutgefäße zu Leibe rücken, erklärt Prof. Dr. Dittmar Böckler, Ärztlicher Direktor der Klinik für Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie, bei Medizin am Abend am 29. Juli 2015.


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Der Mensch ist so alt wie seine Gefäße - Was kann der Gefäßchirurg leisten?"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.