Dienstag, 9. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2014: Nutzen-Risiko-Analyse von NSAR und proteolytischen Enzymen in der Arthrose-Behandlung

Weniger Nebenwirkungen bei gleicher Wirksamkeit - das bietet die Systemische Enzymbehandlung gegenüber einer Therapie mit klassischen entzündungshemmenden Analgetika. Bei einem Seminar der Firma MUCOS im Rahmen des 25. Deutschen Schmerz- und Palliativtages erklärte Prof. Dr. Rainer Wigand, Frankfurt am Main, inwiefern der Einsatz von Enzymkombinationen eine sinnvolle und ursächlich wirksame Therapieoption bei Osteoarthrose sein kann. Dass sie zudem evidenzbasiert ist und ein gutes Risiko-Nutzen-Profil hat, zeigte PD Dr. Michael A. Überall, Nürnberg, mit einem Update einer Metaanalyse klinischer Studiendaten.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2014: Nutzen-Risiko-Analyse von NSAR und proteolytischen Enzymen in der Arthrose-Behandlung"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.