Dienstag, 9. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Diabetes-Folgeschäden: Kampagne „Aktiv gegen den Zuckerfuß“

In Deutschland leiden etwa 2,5 Millionen Menschen mit Diabetes mellitus infolge ihrer Erkrankung an diabetischer Neuropathie. Diese Nervenschädigungen sind die Hauptursache für das diabetische Fußsyndrom, welches bis zum Verlust des Fußes durch Amputation führen kann. Und die Bilanz ist erschreckend: Rund 40.000 Amputationen gehen in Deutschland Jahr für Jahr auf das Konto des Diabetes. Die Kampagne „Aktiv gegen den Zuckerfuß“ hat sich daher zum Ziel gesetzt, möglichst viele (potenziell) Betroffene über das oft unterschätzte Krankheitsbild Neuropathie aufzuklären, um damit der schwerwiegenden Folgeerkrankung frühzeitig entgegenzuwirken.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Diabetes-Folgeschäden: Kampagne „Aktiv gegen den Zuckerfuß“"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.