Dienstag, 28. Juni 2022
Navigation öffnen
Anzeige:
Novavax
Novavax
 
Medizin

Diabetes: Magenbypass-Operation statt Insulin auch bei Normalgewichtigen?

Ein Magenbypass, der bei extremer Fettleibigkeit einen Gewichtsverlust erzwingt, kann Menschen mit Typ-2-Diabetes mellitus in drei Viertel der Fälle von ihrer Stoffwechselstörung befreien. Dieser Effekt hält einer aktuellen Studie zufolge zwei Jahre nach dem Eingriff an. Ob eine Operation auch weniger übergewichtigen Diabetikern hilft, auf Insulingaben zu verzichten, untersuchen derzeit Mediziner am Universitätsklinikum Heidelberg in einer klinischen Studie. Die Forscher interessiert dabei auch, ob die Operation außerdem die schädlichen Folgen des erhöhten Blutzuckers an Gefäßen oder Nerven verhindern kann.
Anzeige:
Medicalcloud
Medicalcloud
 
Bei einem Magenbypass wird die Nahrung anders als beim Magenband aus einem verkleinerten Magen direkt in den Dünndarm geleitet. Die Nahrung umgeht damit dauerhaft den Zwölffingerdarm. Das Risiko, an der Operation zu versterben, liegt trotz der Hochrisikopatienten bei geringen 0,35 Prozent. Die Patienten können nach wenigen Tagen die Klinik verlassen.

Neu ist der Einsatz bei Menschen mit Typ-2-Diabetes mellitus, die in der Regel übergewichtig mit einem BMI ab 25, aber nicht unbedingt extrem fettleibig sind. In Heidelberg untersucht das Team um Büchler deshalb, bei welchen Patienten die Operation auch zur Kurierung des Typ-2-Diabetes mellitus angeboten werden kann. Über aktuelle Entwicklungen der Adipositaschirurgie und erste Ergebnisse zur DiaSurg-Studie berichtet Professor Büchler auf der Pressekonferenz am 23.4.2012 in Berlin im Vorfeld des 129. Chirurgenkongresses.

Literaturhinweis:
Geltrude Mingrone, M.D et al: Bariatric Surgery versus Conventional Medical Therapy for Type 2 Diabetes, N Engl J Med 2012, online first 26. März 2012, DOI: 10.1056/NEJMoa1200111

Hintergrund zur DiaSurg-Studie der Universität Heidelberg
http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/Diabeteschirurgie.120580.0.html

129. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), 24. bis 27. April 2012, ICC Berlin
www.chirurgie2012.de

Kongresssitzungen zum Thema:

Metabolische Chirurgie I
24.04.2012, 13.00 bis 14.30 Uhr, Funkturm, ICC Berlin

Bariatrische Chirurgie
25.04.2012, 13.00 bis 14.30 Uhr Saal 9, ICC Berlin

Metabolische Chirurgie II
26.04.2012, 14.00 bis 15.30, Saal 14.2 Oslo, ICC Berlin

Grand Slam-Sitzung:
Adipositas: Fasten oder Operieren
26.04.2012, 14.00 bis 15.30 Uhr, Saal 3, ICC Berlin

Postersitzung: Adipositaschirurgie
27.04.2012, 15.00-16.30, Saal: Posterausstellung DGAV II, ICC Berlin

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)


Anzeige:
Otezla
Otezla

Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Diabetes: Magenbypass-Operation statt Insulin auch bei Normalgewichtigen?"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.