Samstag, 1. Oktober 2022
Navigation öffnen
Medizin

DOC 2015: Ein Jahr Dexamethason-Implantat beim diabetischen Makulaödem

Patienten mit einem diabetischen Makulaödem haben eine hohe Krankheitslast, wobei die Angst vor häufigen Injektionen bei vielen eine wichtige Rolle spielt (1). Mit Ozurdex® (Dexamethason 700 Mikrogramm intravitreales Implantat in einem Applikator) steht seit knapp einem Jahr eine wirksame Therapieoption mit niedriger Injektionsfrequenz für diese Indikation zur Verfügung (2). Im Rahmen eines Pressegesprächs beim diesjährigen Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen (DOC) in Leipzig diskutierten Experten über ihre Erfahrungen mit dem Implantat im klinischen Alltag. Aktuelle Real-Life-Daten bestätigen demnach die gute Wirksamkeit bei einer niedrigen Injektionsfrequenz auch unter Alltagsbedingungen (3,4). Zusätzlich vorgestellte Kasuistiken aus dem Behandlungsalltag eines niedergelassenen Ophthalmologen unterstreichen die positiven Resultate aus prospektiven Studien.


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"DOC 2015: Ein Jahr Dexamethason-Implantat beim diabetischen Makulaödem"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.