Donnerstag, 18. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Dolutegravir bringt HIV-Therapie weiter voran

Der hierzulande im Januar 2014 zugelassene Integrase-Inhibitor Dolutegravir (Tivicay®) hat die antiretroviralen Optionen der HIV-Kombinationstherapie nach Einschätzung der Experten deutlich bereichert. Seit September letzten Jahres ist der Wirkstoff auch als One-Pill-Regime in Kombination mit den Nukleosid-Analoga Abacavir und Lamivudin (Triumeq®) einsetzbar. Langzeitdaten aus bis zu drei Jahren belegen für den Integrase-Hemmer eine gute Wirksamkeit mit hoher Resistenzbarriere. Positiv ins Gewicht fällt zudem, dass die Substanz gut vertragen wird und als Fixdosistablette einmal täglich einzunehmen ist, unabhängig von den Mahlzeiten und der Tageszeit.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Dolutegravir bringt HIV-Therapie weiter voran"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.