Dienstag, 31. Januar 2023
Navigation öffnen
Medizin

EADV-Update atopische Dermatitis: Antikörper gegen Interleukin-13 als Angriffsort für zielgerichtete Therapie

Martina Freyer

Momentan werden einige neue Behandlungsansätze für atopische Dermatitis (AD) untersucht. Ein beim EADV-Kongress vorgestelltes Update der Daten bestätigte das stabile Sicherheitsprofil von Tralokinumab bei insgesamt 2.285 Patienten (1). Die Wirksamkeit des gegen Interleukin (IL)-13 gerichteten Antikörpers wurde in den Studien ECZTRA 1, 2 und 3 belegt (2, 3).
Anzeige:
E-Health NL
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"EADV-Update atopische Dermatitis: Antikörper gegen Interleukin-13 als Angriffsort für zielgerichtete Therapie"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.