Freitag, 30. September 2022
Navigation öffnen
Medizin

Einsatz von Mikronährstoffen bei Patienten mit Herzerkrankungen

Herzrhythmusstörungen sind oft ein Anzeichen für Imbalancen im Elektrolythaushalt von Patienten, die durch eine ausreichende Zufuhr von Kalium und Magnesium ausgeglichen werden sollten. „Erfahrungsgemäß kann bei vielen Patienten dadurch sogar der Einsatz von stärkeren medikamentösen Maßnahmen vermieden oder zumindest hinausgezögert werden“, so Dr. med. Peter Jakob, niedergelassener Arzt aus Hamburg. Mit Tromcardin® complex steht dafür eine ergänzende bilanzierte Diät (EBD) zur diätetischen Behandlung von Patienten mit Herzerkrankungen, insbesondere Herzrhythmusstörungen, zur Verfügung.


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Einsatz von Mikronährstoffen bei Patienten mit Herzerkrankungen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.