Samstag, 1. Oktober 2022
Navigation öffnen
Medizin

Emicizumab bei Hämophilie A und Inhibitoren gegen Faktor VIII zeigt hohe Wirksamkeit

Seit Ende Februar 2018 ist Emicizumab (Hemlibra®▼) für die prophylaktische Behandlung von Patienten mit Hämophilie A und Inhibitoren gegen Faktor VIII zugelassen (1). Der von Roche und Chugai entwickelte bispezifische Antikörper steht nicht nur medizinisch für einen Paradigmenwechsel – die einmal wöchentliche Therapie ist zudem wirtschaftlicher als die bisherigen Standardtherapien für die Prophylaxe. Im Rahmen einer Veranstaltung von Roche in Berlin anlässlich des Welt-Hämophilie-Tages wurden aktuelle Chancen und Herausforderungen in der Behandlung von Patienten mit Hämophilie A diskutiert.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Emicizumab bei Hämophilie A und Inhibitoren gegen Faktor VIII zeigt hohe Wirksamkeit"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.