Sonntag, 29. Januar 2023
Navigation öffnen
Medizin

Epilepsie: Mit innovativen Substanzen gegen Therapieresistenz

Durch zahlreiche neue Medikamente kann vielen Epilepsiepatienten heute effizient geholfen werden. Bis zu einem Drittel der Patienten sprechen allerdings nicht oder nicht ausreichend auf die verfügbaren Therapien an. Auf dem Kongress der European Academy of Neurology (EAN) in Amsterdam wurden neue Wirkstoffe, darunter Cannabinoide und Neurosteroide, als mögliche künftige Optionen bei schweren, therapieresistenten Epilepsie-Formen diskutiert. Auch schonendere neurochirurgische Verfahren und der Einsatz von Radiotherapien bringen neue Therapieansätze.
Anzeige:
E-Health NL
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Epilepsie: Mit innovativen Substanzen gegen Therapieresistenz"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.