Freitag, 19. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

ESC-Jahrestagung 2020: Entwicklungskandidaten für die Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

ESC-Jahrestagung 2020: Entwicklungskandidaten für die Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen
yodiyim - Fotolia
Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache weltweit und jedes Jahr für etwa 17,9 Millionen Todesfälle verantwortlich (1). Bayer berichtete anlässlich der Jahrestagung 2020 der European Society of Cardiology (ESC) „The Digital Experience“ über aktuelle Erkenntnisse zu seinen Entwicklungskandidaten für Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Bereich chronische Herzinsuffizienz und chronische Nierenerkrankungen bei Typ-2-Diabetes. Die jüngsten Daten aus VOYAGER PAD unterstreichen den Nutzen von Rivaroxaban (Xarelto®) für Patienten mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK) nach Revaskularisation und ergänzen damit die Daten aus COMPASS zur Sekundärprophylaxe bei koronarer Herzkrankheit (KHK) und pAVK. Zu den wichtigsten Projekten in der Herz-Kreislauf-Pipeline von Bayer gehören außerdem 3 Moleküle, die auf die Hemmung von Faktor XI(a) bei Thrombose abzielen, Fulacimstat gegen chronische Nierenerkrankung, Pecavaptan zur Behandlung von Herzinsuffizienz mit Stauungssymptomatik sowie 2 Wirkstoffe, die sich in der Phase I befinden.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"ESC-Jahrestagung 2020: Entwicklungskandidaten für die Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.