Freitag, 7. Oktober 2022
Navigation öffnen
Medizin

EU-Zulassung für orales Antikoagulanz Edoxaban

Daiichi Sankyo Company, Limited (Daiichi Sankyo) hat von der Europäischen Kommission die Zulassung für den oralen, einmal täglich einzunehmenden, selektiven Faktor-Xa-Inhibitor Lixiana® (Edoxaban) erhalten. Die Zulassung umfasst die Prävention von Schlaganfällen und systemischen embolischen Ereignissen (SEE) bei erwachsenen Patienten mit nicht-valvulärem Vorhofflimmern (nvVHF) und mindestens einem Risikofaktor wie kongestiver Herzinsuffizienz, Hypertonie, einem fortgeschrittenen Alter von ≥ 75 Jahren, Diabetes mellitus, Schlaganfall oder transitorischer ischämischer Attacke (TIA) in der Vorgeschichte. Darüber hinaus wurde Edoxaban zugelassen zur Behandlung venöser Thromboembolien (VTE; tiefe Beinvenenthrombosen [TVT] und Lungenembolien [LE]) sowie zur Prävention rezidivierender VTE bei erwachsenen Patienten. Die Zulassung basiert auf Daten der Phase-3-Studien ENGAGE AF-TIMI 48 bzw. Hokusai-VTE (1,2).


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"EU-Zulassung für orales Antikoagulanz Edoxaban "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.