Mittwoch, 5. Oktober 2022
Navigation öffnen
Medizin

Geriatrie: Demenztherapie im Akutkrankenhaus

Rund 1,5 Millionen Menschen leiden inzwischen in Deutschland unter Demenz. Das Bundesgesundheitsministerium geht anhand der demografischen Entwicklung in Deutschland statistisch sogar von einer möglichen Verdoppelung der Erkrankungen bis zum Jahr 2050 aus. Doch bereits jetzt stehen Krankenhäuser vor enormen Herausforderungen, denn immer mehr ältere Menschen bedeuten auch für die Krankenhäuser eine immer größere Zahl an älteren Patienten, die an Demenz leiden. Die Kliniken sind gefragt zu handeln und sich auf diese Herausforderung einzustellen. So geht auch das Westküstenklinikum (WKK) in Heide neue Wege. "Wir möchten der Entwicklung frühzeitig begegnen und haben deshalb mit Dr. Meike Reh eine ausgewiesene Expertin auf dem Feld der Demenzerkrankung zur neuen Chefärztin unserer Klinik für Frührehabilitation und Geriatrie gemacht", erklärt Dr. Anke Lasserre, Geschäftsführerin der Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Geriatrie: Demenztherapie im Akutkrankenhaus "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.