Montag, 8. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

"Getriebe" für Diabetes gefunden: Hemmung von MST1 schützt Betazellen

Ein Forscherteam der Universität Bremen hat jetzt einen Fachartikel im "Journal Nature Medicine" veröffentlicht. Die Wissenschaftler haben ein Schlüsselprotein identifiziert, das für das Absterben der Insulin-produzierenden Zellen, so genannte Betazellen, in der Bauchspeicheldrüse verantwortlich ist. Ist dieses Protein einmal aktiv, greifen biochemische Reaktionen wie Zahnräder eines Getriebes ineinander und führen zur Zellzerstörung, zum Verlust des blutzuckersenkenden Hormons Insulin und somit zur Zuckerkrankheit Diabetes.


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

""Getriebe" für Diabetes gefunden: Hemmung von MST1 schützt Betazellen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.