Sonntag, 25. September 2022
Navigation öffnen
Medizin

Glucocorticoide wirken Makrophagen-vermittelt und über pro-entzündliche Signalwege

Kommt es zu massiven Entzündungsreaktionen im Lungengewebe wie bei einer Schocklunge oder einer anderen Form der Akuten Lungenverletzung (ALI), helfen Kortison-Präparate dabei, die entzündlichen Prozesse zu unterdrücken. Biologen der Universität Ulm haben nun herausgefunden, über welche molekulargenetischen Mechanismen Glucocorticoide wie Dexamethason ihre therapeutische Wirkung entfalten. Die Wissenschaftler machten dabei zwei erstaunliche Entdeckungen. Zum einen wird die Kortisonwirkung über Maktrophagen vermittelt und zum zweiten bedarf es zur Entfaltung der entzündungshemmenden Wirkung der Aktivierung von pro-entzündlichen Signalwegen.


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Glucocorticoide wirken Makrophagen-vermittelt und über pro-entzündliche Signalwege"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.