Donnerstag, 9. Februar 2023
Navigation öffnen
Medizin

Gonarthrose-Management zwischen evidenzbasierter Leitlinie und Versorgungsrealität

Wie das Gonarthrose-Management zwischen evidenzbasierter Leitlinie und Versorgungsrealität gestaltet werden kann, war die zentrale Fragestellung einer von MEDA Pharma ausgerichteten Fortbildungsveranstaltung am 17. Februar in Hamburg. Prof. Dr. Jean-Yves Reginster von der Universität Lüttich (Belgien) und Dr. Roland Roth, niedergelassener Orthopäde aus Essen, erläuterten den aktuellen Stand der Leitlinien und gewährten Einblicke in die Versorgung von Gonarthrosepatienten im Praxisalltag. Dabei ging es nicht zuletzt um die Rolle von kristallinem Glucosaminhemisulfat, das eine sinnvolle Therapieoption für viele Betroffene darstellt.

Anzeige:
E-Health NL
 
Anzeige:
Talcid
Talcid

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Gonarthrose-Management zwischen evidenzbasierter Leitlinie und Versorgungsrealität"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.