Donnerstag, 18. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Große Milz, schmerzende Knochen: schon bei Kleinkindern hellhörig werden

"Fast jedes dritte Kind klagt irgendwann über muskuloskelettale Beschwerden", berichtete Prof. Dr. Johannes-Peter Haas, Garmisch- Partenkirchen, im Rahmen eines Symposiums auf der 110. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ). Die Kunst besteht darin, aus diesen vielen Kindern diejenigen herauszufiltern, die an einer seltenen Erkrankung wie einer lysosomalen Speicherkrankheit leiden. Denn je früher Mukopolysaccharidose Typ 1 (MPS I), Morbus Gaucher und Co. diagnostiziert und die Kinder kausal mit einer Enzymersatztherapie (EET) behandelt werden, desto weniger Schädigungen erleiden sie.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Große Milz, schmerzende Knochen: schon bei Kleinkindern hellhörig werden"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.