Freitag, 7. Oktober 2022
Navigation öffnen
Medizin

Hämophilie: Erhalt der Gelenkgesundheit mit Efmoroctocog alfa

Hämophilie: Erhalt der Gelenkgesundheit mit Efmoroctocog alfa
© nobeastsofierce - stock.adobe.com
Die Faktor-VIII-Prophylaxe bei Menschen mit Hämophilie hat in den letzten Jahren entscheidende Fortschritte gemacht, erklärte Prof. Ingrid Pabinger-Fasching, Professorin für Hämostaseologie an der MedUni Wien, anlässlich der 64. Jahrestagung der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung e.V. (GTH). „Die Entwicklung hin zur Verlängerung der Halbwertszeit der Faktor-VIIIPräparate bietet die Möglichkeit, seltener zu injizieren und die Therapie zu intensivieren. Auch eine Verbesserung des Blutungsschutzes sowie der Gelenkgesundheit kann durch die modernen Präparate mit verlängerter Halbwertszeit ermöglicht werden“, resümierte die Expertin.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Hämophilie: Erhalt der Gelenkgesundheit mit Efmoroctocog alfa"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.