Montag, 15. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Heißhunger durch Cannabinoide: Unerwarteter Mechanismus zur Steuerung des Essverhaltens

Bestimmte Nervenzellen, die normalerweise ausschließlich darauf gepolt sind, den Appetit zu drosseln, können, beeinflusst durch Inhaltsstoffe der Hanfpflanze (Cannabinoide), die gegenteilige Wirkung entfalten und so Heißhunger auslösen. Eine Feststellung, die nicht nur eine deutsch-amerikanische Wissenschaftlergruppe erstaunte. Ihre Erkenntnisse zur Appetit-anregenden Wirkung von Cannabinoiden wurden jetzt auch im international renommierten Fachmagazin Nature veröffentlicht.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Heißhunger durch Cannabinoide: Unerwarteter Mechanismus zur Steuerung des Essverhaltens "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.