Dienstag, 9. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Hepatitis C: FDA stuft orale Kombination als "Breakthrough Therapy" ein

Die amerikanische Food and Drug Administration (FDA) hat die orale Kombinationstherapie aus dem HCV-NS3/4A-Proteasehemmer MK-5172 und dem HCV-NS5A-Replikationskomplex-Hemmer MK-8742 als "Breakthrough Therapy" der chronischen Hepatitis-C-Virus-Infektion eingestuft. Diese Klassifikation ist Voraussetzung für eine beschleunigte Zulassung. Basis für die Beurteilung war die Interimsanalyse einer noch laufenden Phase-IIb-Studie bei Patienten, die mit dem HCV-Genotyp 1 infiziert sind. Die Ergebnisse dieser Auswertung werden im November auf der Jahrestagung der American Association for the Study of the Liver Disease (AASLD) in Washington präsentiert.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Hepatitis C: FDA stuft orale Kombination als "Breakthrough Therapy" ein"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.