Dienstag, 27. September 2022
Navigation öffnen
Medizin

Hereditäre Kardiomyopathien: Rolle des Transkriptionsfaktors ZBTB17

Mutationen in sarkomeren und zytoskelettalen Proteinen sind häufigste Ursachen für hereditäre Kardiomyopathien. Für ein bekanntes Kardiomyopathie-Gen, CSRP3, konnte als Interaktionspartner ZBTB17 ("zinc finger and BTB domain containing protein 17") ausgemacht werden. Die Expression des Transkriptionsfaktors ZBTB17 schützt in vitro sowie im Mausmodell (mit Herzmuskelspezifischer ZBTB17-Deletion) Herzmuskelzellen vor der Apoptose.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Hereditäre Kardiomyopathien: Rolle des Transkriptionsfaktors ZBTB17"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.