Sonntag, 26. Juni 2022
Navigation öffnen
Anzeige:
Uro Push
Uro Push
Medizin

Herzinsuffizienz: Patienten mit reduzierter Ejektionsfraktion profitieren von Sacubitril/Valsartan

Im Rahmen der Jahrestagung des American College of Cardiology in Chicago (USA) veröffentlichte Novartis neue Analysen zur PARADIGM-HF-Studie. Diese zeigen zum einen, dass selbst als klinisch stabil geltende Herzinsuffizienz-Patienten mit reduzierter Ejektionsfraktion (HFrEF) durchweg von Entresto (Sacubitril/Valsartan) profitierten (1). Zum anderen profitieren die Patienten unabhängig von ihrer Hintergrundtherapie (2).

Anzeige:
Tapentadol
Tapentadol
 

Die erste aktuelle Analyse der PARADIGM-HF-Patienten ergab Folgendes:

· Selbst bei als klinisch stabil betrachteten Patienten mit keiner oder einer länger zurückliegenden Hospitalisierung wegen Herzinsuffizienz bestand weiterhin ein Risiko für ein schwerwiegendes klinisches Ereignis.
· In der Analyse wurden über ein Drittel der Patienten als klinisch stabil eingeschätzt. Von diesen Patienten erlitten 20% ein als primärer Endpunkt definiertes Ereignis (kardiovaskulärer Tod oder Hospitalisierung wegen Herzinsuffizienz)(1). Bei 51% dieser Patienten trat der kardiovaskuläre Tod als erstes Ereignis ein.
· Die Analyse ergab zudem, dass als klinisch stabil betrachtete Patienten genauso von Entresto profitierten wie weniger stabile Patienten (Hospitalisierung wegen Herzinsuffizienz innerhalb von drei Monaten vor Behandlungsbeginn)(1)
· In beiden Gruppen wurde bei Patienten, die Entresto einnahmen, im Vergleich zu Patienten, die mit Enalapril behandelt wurden, eine Reduktion des Risikos für kardiovaskulären Tod oder Hospitalisierung wegen Herzinsuffizienz um mindestens 20% erreicht (1)

"Diese neue Analyse zeigt, dass Herzinsuffizienz-Patienten sich niemals wirklich in einem stabilen Zustand befinden, da bei der Mehrzahl der Patienten das erste klinische Ereignis der Tod war. Wir können es uns nicht erlauben, erst eine Verschlechterung des Zustands der Patienten abzuwarten, um dann mit Entresto ihre Chancen auf eine längere Lebensdauer zu verbessern", sagte Vas Narasimhan, Global Head Drug Development und Chief Medical Officer. "Diese Daten zeigen auch, dass die Behandlung mit Entresto bei Patienten mit reduzierter Ejektionsfraktion (HFrEF) zu einer Reduktion der Inzidenz von kardiovaskulärem Tod oder Hospitalisierungen wegen Herzinsuffizienz um mindestens 20% führte. Dies gilt auch bei jenen, die als klinisch stabil betrachtet wurden sowie unabhängig von der Hintergrundtherapie."

Die zweite aktuelle Analyse von PARADIGM-HF ergab:


· Die HFrEF-Patienten profitierten durchweg von Entresto. Das Medikament reduzierte das Risiko für kardiovaskulären Tod oder Hospitalisierung wegen Herzinsuffizienz im Vergleich zu Enalapril unabhängig von der Hintergrundtherapie um rund 20% (2)
· Dieser Effekt von Entresto wurde bei Patienten beobachtet, die höhere oder geringere Dosen von Betablockern einnahmen. Er wurde auch beobachtet bei Patienten, die mit oder ohne einen implantierbaren Cardioverter-Defibrillator (ICD) oder eine kardiale Resynchronisationstherapie mit Defibrillator (CRT-D) - zwei bei Herzinsuffizienz häufig eingesetzten Behandlungsansätzen - sowie Mineralokortikoidrezeptor-Antagonisten (MRAs) behandelt wurden (2)

Die Analysen basieren auf PARADIGM-HF, der größten jemals durchgeführten klinischen Studie zu Herzinsuffizienz, in der Entresto mit der derzeitigen Standardtherapie verglichen wurde (3). Die Ergebnisse wurden beim 65. wissenschaftlichen Jahreskongress des American College of Cardiology in Chicago vorgestellt.

Literaturhinweise:
(1) Solomon S. Efficacy of Sacubitril/Valsartan Relative to a Prior Decompensation in Patients with Heart Failure and Reduced Ejection Fraction: The PARADIGM-HF Trial (manuscript). American College of Cardiology’s 65th Annual Scientific Session & Expo; Chicago, IL, USA.
(2) McMurray JJV. Consistent Benefit Of Sacubitril/valsartan Over Enalapril, Irrespective Of Background Therapy In Paradigm-hf (abstract). American College of Cardiology’s 65th Annual Scientific Session & Expo; Chicago, IL, USA.
(3) McMurray JJV, Packer M, Desai AS, et al. Baseline characteristics and treatment of patients in prospective comparison of ARNI with ACEI to determine impact on global mortality and morbidity in heart failure trial (PARADIGM-HF). Eur J Heart Fail. 2014;16(7):817-25.

Quelle: Novartis



Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Herzinsuffizienz: Patienten mit reduzierter Ejektionsfraktion profitieren von Sacubitril/Valsartan"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.