Dienstag, 27. September 2022
Navigation öffnen
Medizin

Hypertonie: Nachhaltige Risikoreduktion mit Perindopril/Indapamid

Das höchste Ziel der blutdrucksenkenden Therapie ist eine Reduktion der Gesamtmortalität. Die Kombination Perindopril/Indapamid hat dieses Ziel in der ADVANCE-Studie (1) erreicht. Die Sterblichkeit nahm im mittleren Zeitraum von 4,3 Jahren im Vergleich zu Placebo signifikant um 14% (p = 0,03) ab. In der offenen Nachbeobachtungs-Studie ADVANCE-ON blieb dieser Effekt erhalten, obwohl Unterschiede im Blutdruck in den ursprünglichen Behandlungsarmen schon bald nicht mehr vorhanden waren.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Hypertonie: Nachhaltige Risikoreduktion mit Perindopril/Indapamid "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.