Samstag, 1. Oktober 2022
Navigation öffnen
Medizin

Immuntherapie mit regulatorischen T-Zellen

Regulatorische T-Zellen (Treg) sind wichtig für die Unterdrückung unerwünschter Immunprozesse. Sie schützen den Organismus einerseits vor überschießenden Immunreaktionen und der Entstehung von Autoimmunerkrankungen. Andererseits nutzen Tumorzellen diese Funktion, um Angriffen des Immunsystems zu entkommen. Die zielgerichtete Aktivierung und Deaktivierung von Treg bietet enormes Potential zur Korrektur fehlgesteuerter Immunreaktionen. Das Team von Dr. Michael Albert hat Methoden entwickelt, um Mechanismen in Treg zu beschreiben, die deren immunregulatorische Fähigkeiten steuern. Ein wichtiger Schritt um Treg gezielt einzusetzen bei Autoimmunerkrankungen, Krebs und Stammzelltransplantationen.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Immuntherapie mit regulatorischen T-Zellen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.