Sonntag, 27. November 2022
Navigation öffnen
Medizin

Impfung mit Schlamm-Bakterien reguliert Immunsystem: "Alte Freunde" gegen stressbedingte Erkrankungen?

Die Immunisierung mit Umweltbakterien scheint Posttraumatische Belastungsstörungen sowie weitere stressbedingte Erkrankungen zu verhindern. Dies haben Forscher um Prof. Stefan Reber im Mausmodell nachgewiesen. Ihre Forschungsergebnisse stützen die so genannte Old-Friends-Hypothese: Demnach kommen entzündliche körperliche und psychische Krankheiten in Gesellschaften mit wenig Kontakt zu den Umweltbakterien, die sich beispielsweise in Gewässern oder im Schlamm finden, häufiger vor. Sollte sich der positive Effekt der "Impfung" in klinischen Studien bestätigen, wären von Posttraumatischen Belastungsstörungen bedrohte Soldaten eine mögliche Zielgruppe.


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Impfung mit Schlamm-Bakterien reguliert Immunsystem: "Alte Freunde" gegen stressbedingte Erkrankungen?"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.