Mittwoch, 5. Oktober 2022
Navigation öffnen
Medizin

IMPROVE-IT: Reduktion kardiovaskulärer Endpunkte unter Ezetimib/Simvastatin

Die Kombination aus Ezetimib und Statin senkte nicht nur stärker das LDL-Cholesterin als eine Statin-Monotherapie, sondern brachte auch eine zusätzliche Risikoreduktion für kardiovaskuläre Komplikationen wie z. B. Herzinfarkt. Dies ist das zentrale Ergebnis der IMPROVE-IT-Studie mit über 18.000 kardiovaskulären Hochrisikopatienten und einem medianen Follow-up von sechs Jahren, die kürzlich im renommierten New England Journal of Medicine veröffentlicht worden ist (1). Aktuelle, beim amerikanischen Kardiologenkongress präsentierte Daten zeigen zudem, dass die Risikoreduktion noch höher ausfällt, wenn man Folgeereignisse mitzählt (2).


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"IMPROVE-IT: Reduktion kardiovaskulärer Endpunkte unter Ezetimib/Simvastatin"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.