Freitag, 7. Oktober 2022
Navigation öffnen
Medizin

Internisten gründen Arbeitsgruppe Arzneimitteltherapie-Management

In Deutschland steigt die Zahl der Menschen, die an mehreren chronischen Krankheiten gleichzeitig leiden: Zwei Drittel aller über 65-jährigen sind von mindestens zwei Erkrankungen betroffen. Ihre medikamentöse Therapie ist komplex und abstimmungsaufwändig: In einer internationalen Studie gaben die Hälfte dieser multimorbiden Patienten an, Fehler in der Koordination der ärztlichen Behandlung erlebt zu haben. Wie sich die Abläufe zwischen Haus- und Fachärzten noch besser abstimmen lassen und damit Qualität und Sicherheit steigen, diskutiert die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) in ihrer neuen Arbeitsgruppe Arzneimitteltherapie-Management & Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS).


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Internisten gründen Arbeitsgruppe Arzneimitteltherapie-Management"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.