Dienstag, 6. Dezember 2022
Navigation öffnen
Medizin

Juvenile idiopathische Arthritis: Tocilizumab als Fertigpen zur häuslichen Therapie

Juvenile idiopathische Arthritis: Tocilizumab als Fertigpen zur häuslichen Therapie
© psdesign1 / Fotolia.com
Die subkutane (s.c.) Darreichungsform des IL-6-Rezeptorinhibitors Tocilizumab (RoACTEMRA®) wird künftig um einen Fertigpen zur einmaligen Anwendung erweitert (1). Für Patienten mit systemischer bzw. polyartikulärer juveniler idiopathischer Arthritis (sJIA bzw. pJIA) bietet der Fertigpen die Chance auf noch mehr Flexibilität bei der Anwendung ihrer Therapie und einen erleichterten Alltag. Tocilizumab war bislang als Infusionslösung seit 2011 für Patienten mit sJIA und seit 2013 für Patienten mit pJIA sowie seit 2018 als Fertigspritze für beide Indikationen verfügbar (2, 3).

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Juvenile idiopathische Arthritis: Tocilizumab als Fertigpen zur häuslichen Therapie"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.