Donnerstag, 29. September 2022
Navigation öffnen
Medizin

Kaltplasmatherapie: Behandlungsverfahren für chronische Wunden und erregerbedingte Hauterkrankungen

Zum Klinikalltag vieler Ärzte gehört die Versorgung chronischer Wunden. Auf dem Deutschen Wundkongress 2018 ist deshalb die Behandlung chronischer Gewebeschädigungen der Haut im Rahmen der Vorträge und Fachausstellung ein Schwerpunktthema. Neuen und innovativen Behandlungsmethoden wird dabei besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Aufgrund der hohen Belastung für die Patienten durch die Wunden selbst und dem langwierigen Heilungsverlauf mit vielen Arztbesuchen, streben wissenschaftliche sowie kommerzielle Forschung danach, effizientere Verfahren der Wundheilung zu entwickeln. Ebenso wird diskutiert werden, inwiefern neue Ansätze beim Wundmanagement den Einsatz bisheriger Anwendungen wie Antibiotika, Salben und Wundauflagen flankieren oder gar ersetzen können.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Kaltplasmatherapie: Behandlungsverfahren für chronische Wunden und erregerbedingte Hauterkrankungen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.