Sonntag, 29. Januar 2023
Navigation öffnen
Medizin
Seite 1/2

Kardiovaskuläre Risikoreduktion unter Liraglutid ist unabhängig von schweren hypoglykämischen Ereignissen

Der Einsatz des GLP-1 Rezeptor-Agonisten Liraglutid verringerte das Risiko für schwere kardiovaskuläre Ereignisse bei Menschen mit Typ 2 Diabetes und hohem kardiovaskulärem Risiko unabhängig davon, ob sie im Beobachtungszeitraum schwere hypoglykämische Episoden erlitten. Dies zeigen neue Ergebnisse aus einer post-hoc Analyse der kardiovaskulären Endpunktstudie LEADER, die aktuell auf der 77. Jahrestagung der American Diabetes Association (ADA) vorgestellt wurden (1).
Anzeige:
E-Health NL
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Kardiovaskuläre Risikoreduktion unter Liraglutid ist unabhängig von schweren hypoglykämischen Ereignissen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.