Samstag, 4. Februar 2023
Navigation öffnen
Medizin

Kleineres Injektionsvolumen von konzentriertem Mahlzeiteninsulin fördert Selbstmotivation von Diabetes-Patienten

Wenn bei Menschen mit Diabetes eine Therapie mit Insulin notwendig wird, reagieren diese zunächst häufig abwehrend. Beim Überwinden möglicher Barrieren hilft aus Sicht von PD Dr. Matthias Frank, Neunkirchen, eine gründliche Beratung über den zu erwartenden Nutzen dieser Therapie. Auch die Wahl eines konzentrierten Mahlzeiteninsulins wie Humalog® 200 kann den Patienten die Therapie erleichtern, erklärte der Diabetologe in einem Interview. Das geringe Injektionsvolumen habe psychologische Effekte, die die Motivation des Patienten unterstützen.
Anzeige:
E-Health NL
 
Anzeige:
Talcid
Talcid

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Kleineres Injektionsvolumen von konzentriertem Mahlzeiteninsulin fördert Selbstmotivation von Diabetes-Patienten"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.