Montag, 5. Dezember 2022
Navigation öffnen
Medizin

Konsensusempfehlungen zum Einsatz von Ziconotid: Effektive Schmerzlinderung mittels intrathekaler Analgesie

Starke chronische Schmerzen lassen sich nicht immer zufriedenstellend mit konventionellen Therapieoptionen behandeln. Selbst Opioide stoßen bei tumorassoziierten oder nicht tumorbedingten sowie therapierefraktären Schmerzen häufig an ihre Grenzen. Die intrathekale Analgesie (ITA) kann hier eine zielführende Alternative darstellen, wie europäische Experten auf einem Advisory-Board konstatierten. Ziel dieser Zusammenkunft war die Formulierung von Empfehlungen unter Verwendung evidenzbasierter Risikoreduktionsstrategien. Im Fokus stand dabei die intrathekale Erst-Linien-Analgesie mit Ziconotid (Prialt®) als Therapieoption zur zufriedenstellenden Linderung refraktärer Schmerzen und opioidbedingter Nebenwirkungen. Weiterer Inhalt des Advisory-Boards war die Reduzierung der Opioidbelastung bei Patienten mit nicht tumorbedingten Schmerzen sowie Tumorschmerzen oder Schmerzen, welche im Zusammenhang mit der Tumortherapie stehen.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Konsensusempfehlungen zum Einsatz von Ziconotid: Effektive Schmerzlinderung mittels intrathekaler Analgesie"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.