Donnerstag, 9. Februar 2023
Navigation öffnen
Medizin
Seite 1/2

Kunst gegen Vergnügungssucht?

Laut einer Veröffentlichung der City, University of London, könnten künstlerische Aktivitäten, wie Malerei und Tanz, dazu beitragen, die Vergnügungssucht der Gesellschaft zu stillen und uns dazu animieren, unsere Zeit besser und gesünder zu verbringen. Die Künste – oft kaum noch als lohnender Zeitvertreib angesehen – regen ein breites Netzwerk aus Neuronen an und wirken dem schädlichen Einfluss von Vergnügungssucht entgegen.
Anzeige:
E-Health NL
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Kunst gegen Vergnügungssucht?"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.