Sonntag, 27. November 2022
Navigation öffnen
Medizin

Langzeitstudie über kardiovaskuläre Sicherheit von Sitagliptin

Die vor rund sieben Jahren eingeführten Hemmstoffe der Dipeptidyl-Peptidase-4 (DPP-4) gelten nach einhelligem Expertenurteil als Bereicherung der therapeutischen Optionen, die Patienten mit Typ-2-Diabetes angeboten werden können. Alle DPP-4-Inhibitoren bieten den handfesten Vorteil der oralen Gabe und lassen sich als Monotherapeutika sowie als Kombinationspartner - auch mit Insulin - einsetzen. Wie es um die kardiovaskuläre Sicherheit von Sitagliptin bestellt ist, wird derzeit in einer umfassenden Langzeitstudie überprüft. Dabei handelt es sich um die voraussichtlich längste kardiovaskuläre Endpunktstudie mit einem DPP-4-Hemmer.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Langzeitstudie über kardiovaskuläre Sicherheit von Sitagliptin "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.