Donnerstag, 29. September 2022
Navigation öffnen
Medizin

LDL-C bei Diabetes mit Alirocumab in den Zielbereich bringen

„Menschen mit Diabetes, die unter einer maximalen lipidsenkenden Standardtherapie ihre LDL- C-Zielwerte nicht erreichen, oder die diese nicht vertragen, können von einer Behandlung mit Alirocumab (Praluent®) profitieren: Der PCSK9-Inhibitor (Proproteinkonvertase Subtilisin/Kexin Typ 9) senkt effektiv und anhaltend die Werte von Low-Density-Lipoprotein-Cholesterin (LDL-C) und non-High-Density-Lipoprotein-Cholesterin (non-HDL-C) ohne die Blutzuckerkontrolle zu beeinträchtigen (1),“ so Prof. Dr. Andreas Birkenfeld, Dresden.
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"LDL-C bei Diabetes mit Alirocumab in den Zielbereich bringen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.