Samstag, 8. Oktober 2022
Navigation öffnen
Medizin

Lungenhochdruck-Therapie: Bayer und Justus-Liebig-Universität Gießen gewinnt Deutschen Zukunftspreis

Der Deutsche Zukunftspreis, der Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation, geht an ein Forscher- und Entwicklerteam von Bayer und dem Lungenforschungszentrum an der Justus-Liebig-Universität Gießen: Prof. Dr. Johannes-Peter Stasch, Dr. Reiner Frey (beide Bayer) und Prof. Dr. Ardeschir Ghofrani (Gießen) nahmen in Berlin den Preis aus den Händen von Bundespräsident Joachim Gauck entgegen. Die Wissenschaftler erhielten die hohe Auszeichnung für die Entwicklung des Wirkstoffs Riociguat (Adempas®) zur Behandlung von zwei lebensbedrohlichen Formen des Lungenhochdrucks.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Lungenhochdruck-Therapie: Bayer und Justus-Liebig-Universität Gießen gewinnt Deutschen Zukunftspreis"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.