Mittwoch, 10. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Medikamente gegen COVID-19: Die Sonderstellung von Remdesivir

von Susanne Morisch

Auch wenn bei den aktuellen Infektionszahlen mit dem erreichten Plateau ein Teilerfolg zu verzeichnen ist, ist die Gefahr der Überlastung des Gesundheitssystems durch eine Hospitalisierung von COVID-19-Patienten nach wie vor gegeben. Umso bedeutsamer ist es, die Zeit des Krankenhausaufenthaltes zu reduzieren. Dr. med. Ansgar Rieke, Mainz, stellte auf einem Meet-the-Expert aktuelle Daten zu Remdesivir vor, die eine Verkürzung der Liegezeiten und eine Verringerung der Mortalitätsrate bei bestimmten Patientengruppen belegen.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Medikamente gegen COVID-19: Die Sonderstellung von Remdesivir"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.