Freitag, 9. Dezember 2022
Navigation öffnen
Medizin

Mischform zweier Hausmücken kann Krankheiten vom Vogel auf den Menschen übertragen

Erstmals wurde eine Kreuzung zweier nordeuropäischer Hausmückenformen im Osten Österreichs nachgewiesen. Der fortpflanzungsfähige Hybrid saugt - anders als die zwei bekannten Hausmückenformen - das Blut von Vögeln und Menschen. Damit könnte er auch Krankheitserreger vom Vogel auf den Menschen übertragen. Identifizieren lassen sich die zwei Ökoformen und ihr Hybrid nur über das Erbgut. Äußerlich sind sie nicht voneinander unterscheidbar. Die Studie dazu wurde im Fachjournal Parasites & Vectors veröffentlicht.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Mischform zweier Hausmücken kann Krankheiten vom Vogel auf den Menschen übertragen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.