Mittwoch, 5. Oktober 2022
Navigation öffnen
Medizin

Möglichkeiten jenseits der Schulmedizin für Patienten mit rheumatischen Erkrankungen

Die Deutsche Rheuma-Liga bietet ein Online-Expertenforum "Naturheilkunde und andere ergänzende Heilmethoden“ vom 20. bis 27. August 2015. Kortison, Schmerzmittel, MTX und Biologika - wer an einer rheumatischen Erkrankung leidet, muss damit rechnen, sein Leben lang auf diese Medikamente angewiesen zu sein. Die in den Beipackzetteln aufgeführten Nebenwirkungen machen Angst - kein Wunder also, dass viele chronisch Kranke auch Hilfe jenseits der Schulmedizin suchen. "Eine chronische Erkrankung geht nicht mehr weg, der Wunsch nach Heilung bleibt aber", weiß Cornelia Baltscheit, Diplom-Psychologin und Vorstandsmitglied der Rheuma-Liga Berlin. "Viele greifen daher nach jedem Strohhalm", ist ihre Erfahrung. Doch welche ergänzenden Behandlungsmethoden können wirklich Gelenkschmerz oder die chronische Abgeschlagenheit lindern?


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Möglichkeiten jenseits der Schulmedizin für Patienten mit rheumatischen Erkrankungen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.