Freitag, 12. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Mukoviszidose: Ansteckung mit resistentem Klon des Mycobacterium abscessus

Patienten, die an Mukoviszidose (Zystischer Fibrose) leiden, haben häufig Atemwegsinfektionen, die ihren Zustand verschlimmern und oft eine Hospitalisierung erforderlich machen. Ca. 5-10% der Patienten mit Zystischer Fibrose infizieren sich mit dem bei Gesunden i.d.R. nicht relevanten Mycobacterium abscessus. Das Bakterium ist Antibiotika-resistent und triggert entzündliche Vorgänge in der Lunge. In einer jetzt in Science veröffentlichten Studie wurde das bakterielle Genom von 100 Patienten weltweit untersucht und festgestellt, dass es sich immer wieder um die gleichen für die Patienten gefährlichen Stämme handelt.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Mukoviszidose: Ansteckung mit resistentem Klon des Mycobacterium abscessus"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.