Mittwoch, 5. Oktober 2022
Navigation öffnen
Medizin

Mukoviszidose: Fibrolyse und chronischen Pseudomonas aeruginosa Infektion

Mukoviszidose: Fibrolyse und chronischen Pseudomonas aeruginosa Infektion
© Zerbor - stock.adobe.com
Der Mukoviszidose e.V. hat 3 neue Forschungsprojekte in die Förderung aufgenommen: Ein Projekt zur Fibrolyse bei Mukoviszidose, das ein frühzeitiges Erkennen struktureller Umwandlungen des Lungengewebes ermöglichen soll. Die beiden anderen Projekte haben Mukoviszidose-Betroffene mit chronischem Pseudomonas aeruginosa-Befall im Fokus und untersuchen einmal das Typ 6 Sekretionssystem des Bakteriums und zum anderen die Auswirkungen der chronischen Pseudomonas-Infektion auf Entzündungsprozesse bei gleichzeitiger Virusinfektion. Alle 3 Projekte werden mit jeweils 20.000 Euro gefördert.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Mukoviszidose: Fibrolyse und chronischen Pseudomonas aeruginosa Infektion"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.