Montag, 15. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

"NachwuchsFörderpreis Schmerz": Innovative Forschungsprojekte ausgezeichnet

In diesem Jahr wurde im Rahmen des Deutschen Schmerzkongresses Magdalena Volz, Berlin, mit dem ersten Preis des NachwuchsFörderpreises Schmerz für ihre herausragende Untersuchung „Neuromodulation durch transkranielle Gleichstromstimulation (tDCS) zur Induktion analgetischer Effekte“ geehrt. Den zweiten Preis teilen sich Adriane Icenhour, Essen, sowie Anne Gärtner, Dresden, für ihre innovativen Arbeiten zu "Konditionierte Nocebo-Hyperalgesie bei viszeralen Schmerzen: Eine fMRT-Studie" sowie "Kognitive Leistungsfähigkeit bei chronischen Schmerzpatienten". Die Preisverleihung fand im Rahmen des gemeinsamen Nachwuchssymposiums der Deutschen Schmerzgesellschaft e. V. und der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft e. V. (DMKG) anlässlich des Deutschen Schmerzkongresses in Hamburg statt.


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

""NachwuchsFörderpreis Schmerz": Innovative Forschungsprojekte ausgezeichnet"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.